Grußwort des Jorker Bürgermeisters

www.jork-hilft.de – eine neue Initiative zur Koordination von Spendensammlungen und Hilfeleistungen

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aus einer privaten Initiative ist jetzt eine tolle Idee an den Start gegangen: Die Solidarität mit den ukrainischen Menschen in ihrem Heimatland und den zu uns kommenden Flüchtlingen ist in unserer Gemeinde beeindruckend. Es herrscht eine enorme Spendenbereitschaft. Es sollen Hilfstransporte unterstützt und Spenden vor Ort so gesammelt werden, dass sie bei Bedarf eingesetzt werden können, wenn Vertriebene hier ankommen und versorgt werden. Und die Website www.jork-hilft.de ist dazu ein ausgezeichnetes neues Netzwerk, in das sich alle Interessierten einbringen können, um die Aktivitäten um Spendensammlungen und Hilfeleistungen zu koordinieren.

Vielen Dank an den Initiatoren dieses Netzwerks Anja + Lothar Weidmüller. Das neue Portal ist gleichermaßen ein großartiger Bestandteil des Engagements vor Ort. Auch die Gemeinde Jork wird für die Unterbringung und Versorgung von Geflüchteten auf zusätzliche Unterstützung angewiesen sein, auch gemeindeseits werden wir sehr gern Spendenangebote aus dem Portal nutzen.

Also unser Appell als Gemeinde Jork: Seien Sie alle dabei und füllen Sie die www.jork-hilft.de mit Leben (bzw. mit Spendenangeboten).

Die nötige Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Vertriebenen kann uns nur gemeinsam gelingen. Lassen Sie uns diesen Weg mit Verständnis, Kreativität und persönlichem Engagement gehen, um den in unserer Gemeinde ankommenden Ukrainerinnen und Ukrainern mit unserer Menschlichkeit wieder ein wenig Zuversicht zu ermöglichen.

Vielen Dank für die gemeinsame Bereitschaft.

Ihr Mattias Riel
(Bürgermeister)

teile auf … - поділіться на ...